Die richtige Anwendung der Reinigungstücher

Mit der richtigen Anwendung der KFZ-Reinigungstücher können die besten Ergebnisse erzielt werden. Nach dem Öffnen der Versandverpackung entnimmst Du die Spenderbox und öffnest den Deckel. Darin befindet sich eine wiederverschliessbare Verpackung mit den getränkten Nasstüchern. Entnehme den Beutel und knete ihn kurz durch, damit sich die Flüssigkeit gleichmässig verteilt. Reisse den Beutel an der Einkerbung am oberen Rand auf und stecke ihn zurück in die Spenderbox. Öffne anschliessend den ZIP-Verschluss, so dass die Nasstücher von oben entnommen werden können.

Verschliesse die Spenderbox mit dem Deckel. Durch die runde Abrissöffnung können nun einzelne Nasstücher entnommen werden.

Die Reinigung:
Reinige die verschmutzten Flächen mit den Nasstüchern ohne Druck – in linearen Bewegungen – und Stück für Stück. Es sollte hierbei immer auf genug Feuchtigkeit der Tücher geachtet werden. Die Flüssigkeit auf der Oberfläche muss anschliessend sofort behandelt werden und darf nicht eintrocknen. Solltest Du feststellen, dass ein Tuch schon etwas trocken oder sehr verschmutzt ist, nutzen ein frisches Reinigungstuch. In diesem Schritt wird jeglicher Schmutz (auch eingetrocknete oder hartnäckige Partikel) schonend aufgenommen.

Im nächsten Schritt nimmst Du das Doppelflor-Mikrofasertuch und polierst mit linearen Bewegungen mit der kurzen Flor-Seite die soeben gereinigte Fläche. Zuletzt nimmst Du die andere, also die lange Flor-Seite des Mikrofastertuches und polierst mit kreisenden Bewegungen die Stelle glänzend – die Versiegelung wird in diesem Schritt automatisch abgeschlossen. (Das beste Ergebnis sowie die schnellste und schonendste Verarbeitung erreichst Du ausschliesslich mit dem speziell abgestimmten Doppelflor-Mikrofasertuch der GentleMonkeys.) 

Grobe Verschmutzungen, wie Sand, Schlamm o.Ä. müssen vorab entfernt werden.

WICHTIG

Nicht auf erhitzten Flächen oder bei direkter Sonneneinstrahlung anwenden.

Sollte das Fahrzeug bzw. die Oberfläche (Lack, Felgen usw.) mit Schlamm, Salz, Sand o.ä. verschmutzt sein, empfiehlt sich eine konventionelle Vorwäsche. Anschliessend können die Nasstücher problemlos genutzt werden.

Ältere Lacke neigen mit der Zeit zum sog. Auskreiden. Das heißt, dass Füll- und Bindestoffe sich aus dem Lackverbund herauslösen. Durch Verwendung von Lackpflegemitteln lässt sich das aber z. T. optisch kaschieren.

Die Reinigungsleistung der Nasstücher ist so stark, dass einfache Lackpflegeprodukte von der Oberfläche entfernt werden. Darunter kommt dann bei Altlacken das tatsächliche Lackbild zum Vorschein, dass sich in Einzelfällen fleckig darstellen kann. Es handelt sich dabei nicht um Beschädigungen des Lackes von den Nasstüchern ausgehend.

Zunächst auf unauffälligen Teilflächen testen. Bei starker Verschmutzung mehrmals mit einem Tuch (ohne Druck) über die verschmutzten Stellen wischen und ggf. kurz einwirken lassen, indem man ein Nasstuch für ca. 30 Sekunden auf die betroffene Stelle legt. Anschließend mit der kurzen Flor-Seite des Mikrofasertuchs sauber und glänzend polieren.

Sicherheit & downloads

Das Wichtigste für eine sichere Anwendung

Anwendungshinweise

Download

Gebrauchsanweisung

Download

Sicherheitsdatenblatt
KFZ-Reiniger

Download

Sicherheitsdatenblatt
Desinfektion

Download

sicherheitsdatenblatt
HOME

Download